Science S*heroes

Beim Forum Wissenschaftskommunikation 2020 war ich u.a. mit Rebecca Moltmann von der Uni Bielefeld an einem Workshop zum Thema Podcasting in der Wissenschaftskommunikation beteiligt. Wir kannten uns zuvor bereits von meinem Gastspiel in ihrem Podcast Praktisch theoretisch. Schon länger spielte ich mit dem Gedanken, einen Wissenschaftspodcast zu starten, der sich mit den Forschungsthemen und Erfahrungen im Wissenschaftsbetrieb von marginalisierten Personen auseinandersetzt. Auf der Online-Konferenz spielte das Thema Geschlecht als Diskriminierungsfaktor in der Wissenschaft immer wieder eine Rolle und so wurde ich in meinem Vorhaben bekräftigt, Frauen und nicht-binären Personen in Podcastform eine Bühne für ihre Forschung und ihre Perspektive zu schaffen. Mit Rebecca war schnell die ideale Mitstreiterin gefunden, der ich kurz nach unserem Workshop die Idee gepitched habe.

Science S*heroes ist im Sommer 2021 gestartet. Einmal im Monat präsentieren wir euch ein spannendes und nahbares Gespräch mit einer Frau oder nicht-binären Person aus der Wissenschaft. Unsere bisherigen Gäst*innen: